Luftverkehrsrecht

Luftverkehrsrecht

In wohl keinem Verkehrsbereich verändern sich die rechtlichen Grundlagen so stark wie im Luftverkehr. Die Beherrschung der Schnittstelle zwischen europarechtlichen, nationalen und internationalen Normen, neuen Zulassungsverfahren, den behördeneigenen Verpflichtungen und den Vorgaben für die im Luftverkehr tätigen Unternehmen, ist eines der Alleinstellungsmerkmale von AVIACERT.

Luftfahrtbehörden und Luftverkehrsunternehmen aus allen Bereichen des Luftverkehrs sind aktuell von teilweise massiven Veränderungen der rechtlichen Grundlagen geprägt, die sich massiv auf die tägliche Arbeit auswirken. Gerade in Europa stellen die Übertragung diverser hoheitlicher Aufgaben auf europäische Institutionen wie die EASA, die Neufassung von europarechtlichen Vorgaben für Luftfahrtbehörden und Luftfahrtindustrie sowie die immer noch zahlreichen Überschneidungen zwischen den verschiedenen Regulierungssystemen erhebliche Herausforderungen an alle Beteiligten. AVIACERT kann von Anfang an bei der Interpretation der Vorgaben, ihrer Implementierung und der dauerhaften Einhaltung unterstützen. Auf der Basis gezielter Konformitätsanalysen in z. B. einer Flughafeninfrastruktur oder der Unternehmensorganisation selbst, können frühzeitig Handlungsempfehlungen gegeben werden.

AVIACERT generiert effektive und maßgeschneiderte Lösungen, die unnötige Kosten und Aufwand vermeiden. Basis hierzu bilden umfassende Erfahrungen, die die Mitarbeiter von AVIACERT z. B. bei europaweit durchgeführten Compliance Assessments bei mehr als 50 europäischen Flughäfen und in nahezu allen Luftfahrtbehörden Europas sammeln konnten.

Luftverkehrsrecht bei Aviacer